Angebote

Klinisch-Psychologische Diagnostik und Neuropsychologische Diagnostik

Mittels verschiedener diagnostischer Verfahren (Anamnese, Exploration, Verhaltensbeobachtung, psychologische Tests) werden gezielte Informationen über Fähigkeiten, Persönlichkeit und Verhalten eines Menschen gesammelt.

Dadurch können Art, Ausmaß, Ursachen und mögliche Folgen einer vorliegenden Beeinträchtigung festgestellt und in einer Befundbesprechung Vorschläge zum weiteren Vorgehen bzw. Behandlungsempfehlungen gemacht werden.

Als Wahlpsychologin für psychologische Diagnostik ist mit ärztlicher Überweisung  eine teilweise Kostenrückerstattung der Krankenkasse im Ausmaß von max. 80% möglich.

 

Klinisch-Psychologische Behandlung und Neuropsychologische Behandlung

Die klinisch-psychologische Behandlung beinhaltet alle bewährten Behandlungsansätze, die sich aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungen als wirksam herausgestellt haben. Es werden dabei Elemente aus den unterschiedlichen Psychotherapierichtungen genutzt.

Bei der neuropsychologischen Behandlung  handelt es sich um die gezielte Förderung von Hirnleistungsfunktionen.

Für die psychologische Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist ein Kostenzuschuss im Rahmen der "sozialen Dienste" nach dem StJWG 1991 möglich.

 

Gutachten

 

Im Rahmen eines klinisch-psychologischen Gutachtens werden anhand eines ausführlichen Explorationsgesprächs sowie testpsychologischer Untersuchungen Daten hinsichtlich einer a priori definierten Fragestellung zusammengetragen, interpretiert, in Form des psychologischen Gutachtens verschriftlicht und abschließend eine Empfehlung abgegeben. 

 

Klinisch-Psychologische Begutachtung als Nachweis für postgraduelle Ausbildung Klinische Psychologie, Gesundheitspsychologie

Voraussetzung für die postgraduelle Ausbildung in Klinische Psychologie sowie Gesundheitspsychologie ist lt. dem neuen Psychologengesetz (2013) § 9 die psychische Eignung auf Grundlage eines klinisch-psychologischen Gutachtens (...). Besagte Eignung wird in Form eines Explorationsgesprächs sowie einer zusätzlichen testpsychologischen Untersuchung in Form von Selbstbeurteilungsverfahren erhoben.

Die Begutachtung orientiert sich an den entsprechenden Empfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziales und ist privat zu bezahlen.

Die Kosten belaufen sich auf 250,-, das schriftliche Gutachten wird zugestellt.

 

Gruppen

Gedächtnis- und Psychomotoriktraining

Entspannung

Selbstwert und Selbstvertrauen

 

Biofeedback

Biofeedback ist eine wissenschaftliche Methode und ein Trainingsprozess, durch den Menschen willentliche Kontrolle über ihre Körperfunktionen erlernen und diese Kontrolle ins Alltagsleben überführen können.